HeuteWochenendekompl. Programm

Filme in Erwägung

Schenken Sie gerade kleinen ambitionierten Werken, denen ein verdienter Erfolg im schnellebigen kommerziellen Kino versagt blieb, Ihre Aufmerksamkeit. Hier tummeln sich die wahren Filmperlen, die es zu entdecken gilt.

In Erwägung:
>15 Jahre >Abenteuerland >All of us strangers >Animalia >Argylle >Aristoteles und Dante ... >Arkie und die Stadt des Lichts >Becoming Giulia >Close >Colonos >Dancing Pina >Daniel Richter >Das Erwachen der Jägerin >Die Farbe Lila >Die Giacomettis >Good Boy >A great place to call home >Green Border >Hör auf zu lügen >Im letzten Sommer >Im Rausch der Tiefe (Filmklassiker) >Im toten Winkel >In voller Blüte >Jeder schreibt für sich allein >Joyland >Der Killer >Krähen-Die Natur beobachtet uns >Leere Netze >The Lesson >Linoleum-Das All und all das >Lisa Frankenstein >Living Bach >Lola >Mean Girls-Der Girls Club >Miss Holocaust Survivor >Die Mittagsfrau >Munch >Music for Black Pigeons >My sailor, my love >Next goal wins >Passages >Philipp Mickenbecker-Real Life >Plastic Fantastic >Raumpatrouille Orion-Rücksturz ins Kino >Raus aus dem Teich >Reality >Reif für die Insel >Role Play >Rose-Eine unvergessliche Reise nach Paris >Roxy >Rückkehr zum Land der Pinguine >Schock >Sieben Winter in Teheran >So sind wir, so ist das Leben >Sonntagskind-Die Schriftstellerin Helga Schubert >Suddenly-Überleben im Eis >Tastenarbeiter >Tel Aviv-Beirut >Total Trust >Totem >A touch of Zen >Die unendliche Erinnerung >Die Unsichtbaren >Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry >Die Verachtung (Filmklassiker) >Vogelperspektiven >Wir und das Tier - Ein Schlachthausmelodram >Wo die Lüge hinfällt >Wonka

Letzte Aktualisierung am 25.2.24. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Alle Angaben sind vorsichtige Einschätzungen zum Zeitpunkt der Aktualisierung. Die Titel sind alphabetisch gelistet, die Platzierung stellt keine Rangfolge dar.

Die oft gestellte Frage, ob ein gewisser Film bei uns läuft oder nicht, können wir leider nur unzureichend beantworten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass auf nur zwei Leinwänden nicht mehr alles Platz finden kann aus einem ständig sehr sehr großen Filmangebot (Spielfilm, Dokumentation, Reisereportage, Beiträge aus den Bereichen Musik, Konzert, Tanz, Ballett, Oper, Schauspiel, nicht zuletzt Kinder- und Jugendprogramme). Dazu Sonderveranstaltungen, von denen jede wiederum einen Programmplatz innerhalb der Kinowoche belegt.

Unser Anspruch ist es, neben den großen Publikumsfilmen, auch gezielt kleinere, wenig beachtete Titel im meist überbuchten Programm unterbringen zu können. Die wichtigsten Kriterien für die Filmauswahl: Passt ein Titel in unsere Programmkonzeption bzw. zu unserem Publikum? Welche Resonanz findet ein Titel? Ab welchem Zeitpunkt ist der Titel für uns verfügbar? Welche Alters-, welche Zielgruppe spricht der Film an?

Sie haben einen Filmwunsch? Sprechen Sie uns gezielt nach Ihrem Wunschtitel an!